Menü

Sinterfilter AMPOR® Rohre gelötet P BT

Aufbau der Materialbezeichnung: Typ . Dicke e (x 10) . Filterklasse.

Beispiel AMPOR-P BT 16.8.30.20.:
Gelötetes Rohr mit Außendurchmesser D 80 mm, Länge L 250 mm, Dicke e 3 mm und Filterklasse 20

  • Standardabmessungen
  •  Typ BT    Außen D[mm]   Länge L [mm] Filterfläche [cm²] Dicke e [mm] 

    Filterklasse 

    20.5 50 ± 1,0 300 450 2 / 3  03 - 60
    10.5 50 ± 1,0 600 900
    16.8 80 ± 1,0 250 625
    8.8 80 ± 1,0 500 1.250
    10.10 100 ± 2,0 300 875
    5.10 100 ± 2,0 600 1.750
  • Mechanische Festigkeit
  • Außen D [mm] Dicke e [mm]  höherer Druck max. zulässiger Differentialdruck [bar]
    50 2 Innen 11
    Außen 3
    80 2 Innen  7
    Außen 1,2
    3 Innen 10
    Außen 2,5
    100 2 Innen 5
    Außen 0,8
    3 Innen 8
    Außen 1,8
  • Temperatur
  • max. zulässige Temperatur [°C] Anmerkungen
    bei Zinnlötung 100 Mit Zinn verbundene Teile dürfen auf keinen Fall über 100°C zum Einsatz kommen.
    bei Hartlötung 150
    an der Luft 150
    im Reduktionsmedium abhängig vom Medium In CO2 z.B. bis zu 400°C. Es ist aber die Abschwächung der mechanischen Eigenschaften des Werkstoffs unter dem Temperatureinfluss zu berücksichtigen.
    Koeffizient der linearen Ausdehnung (1/°C): 18,4 x 10-6
  • Filtervermögen
  • Filterklasse Standard Mindeststärke (mm) Absolute Filterschwelle (Mikron) Partikelabscheideleistung (Mikron)
    Gas Flüssigkeit
       98 % 99,9 %  98 %   99,9 %
    3 1,5 2 0,7 1,0 3,8 5,0
    5 1,5 8 2,3 3,0 17,0 22,0
    7 1,5 12 3,4 5,0 23,0 30,0
    10 2 18 4,6 7,5 29,0 39,0
    15 2 25 6,2 12,0 45,0 60,0
    20 3 35 7,0 14,0 73,0 97,0
    30 3 50 8,5 20,0 102,0 135,0
    40 3 75 10,5 26,0 140,0 185,0
    60 3 100 13,0 35,0 190,0 270,0

    Die Tabelle zeigt die unter folgenden durchschnittlichen Bedingungen ermittelten Filtrationswerte:

    Gas = Luft, Abtrennung von festen trockenen Partikeln bei einem Durchfluss von 18l/h/cm²

    Flüssigkeit = Wasser, Bedingungen der Abtrennung gemäß der internationalen Norm ISO 4572

     

 Typ BT    Außen D[mm]   Länge L [mm] Filterfläche [cm²] Dicke e [mm] 

Filterklasse 

20.5 50 ± 1,0 300 450 2 / 3  03 - 60
10.5 50 ± 1,0 600 900
16.8 80 ± 1,0 250 625
8.8 80 ± 1,0 500 1.250
10.10 100 ± 2,0 300 875
5.10 100 ± 2,0 600 1.750

Außen D [mm] Dicke e [mm]  höherer Druck max. zulässiger Differentialdruck [bar]
50 2 Innen 11
Außen 3
80 2 Innen  7
Außen 1,2
3 Innen 10
Außen 2,5
100 2 Innen 5
Außen 0,8
3 Innen 8
Außen 1,8

max. zulässige Temperatur [°C] Anmerkungen
bei Zinnlötung 100 Mit Zinn verbundene Teile dürfen auf keinen Fall über 100°C zum Einsatz kommen.
bei Hartlötung 150
an der Luft 150
im Reduktionsmedium abhängig vom Medium In CO2 z.B. bis zu 400°C. Es ist aber die Abschwächung der mechanischen Eigenschaften des Werkstoffs unter dem Temperatureinfluss zu berücksichtigen.
Koeffizient der linearen Ausdehnung (1/°C): 18,4 x 10-6

Filterklasse Standard Mindeststärke (mm) Absolute Filterschwelle (Mikron) Partikelabscheideleistung (Mikron)
Gas Flüssigkeit
   98 % 99,9 %  98 %   99,9 %
3 1,5 2 0,7 1,0 3,8 5,0
5 1,5 8 2,3 3,0 17,0 22,0
7 1,5 12 3,4 5,0 23,0 30,0
10 2 18 4,6 7,5 29,0 39,0
15 2 25 6,2 12,0 45,0 60,0
20 3 35 7,0 14,0 73,0 97,0
30 3 50 8,5 20,0 102,0 135,0
40 3 75 10,5 26,0 140,0 185,0
60 3 100 13,0 35,0 190,0 270,0

Die Tabelle zeigt die unter folgenden durchschnittlichen Bedingungen ermittelten Filtrationswerte:

Gas = Luft, Abtrennung von festen trockenen Partikeln bei einem Durchfluss von 18l/h/cm²

Flüssigkeit = Wasser, Bedingungen der Abtrennung gemäß der internationalen Norm ISO 4572

 

Downloads

Wir beraten Sie gerne:

Tel. +49 2159 69 599 - 0
Fax +49 2159 69 599 - 33
info@amtag.de
www.amtag.de

Standort Meerbusch

AMTAG Alfred Merkelbach Technologies AG
Lise-Meitner-Str. 2
D-40670 Meerbusch